“No matter what, nobody can take away the dances you've already had.”

                                                    Gabriel Garcia Márquez

                                                                                                                                                              3. Juli 2020
Liebe Tangogemeinschaft! Liebe Tänzer_innen!

Schon lange sehnt sich die Tangogemeinschaft nach der Unbeschwertheit von Begegnungen im Tanz oder rund um die Tanzfläche. Zentrale Qualitäten von Tango sind Umarmung, Berührung, Vertrauen und Nähe. All das wurde in Zeiten von Corona sehr schwierig, für manche von uns sogar unmöglich oder war sogar verboten. 


Doch selbst in der Phase der Lockerungen sorgen die aktuell geltenden Coronabestimmungen nicht wirklich für Entwarnung. Die Lage bleibt weiter instabil. Ankündigungen, Umsetzungen oder Verwerfungen von Verordnungen seitens der Bundesregierung versuchen mit den Entwicklungen Schritt zu halten. 


Leider bleibt Nähe für viele von uns noch immer ein Unsicherheitsfaktor. Schweren Herzens und nach Abwägung vieler Argumente haben wir uns im Vorstand von Tango Neo Pasión entschieden, jetzt noch keine Milongas zu veranstalten. 


Unser Tango - Angebot konzentriert sich vorerst auf Kurse mit Angelika und Giorgos ab September. Der Unterricht kann unter Einhaltung der dann geltenden Coronabestimmungen (z.B. Abstandregeln, nur mit Partner aus Hygienehaushalt) – und nur mit vorheriger Anmeldung! - besucht werden. So wollen wir die Anzahl der Paare klein halten und in diesem exklusiven Rahmen auch für unser Lehrerpaar die Möglichkeit schaffen, individuell auf euch einzugehen. 

Auch für "Tango-Singles“ wird es ein attraktives Angebot geben 

Konkrete Informationen zum Kursangebot folgen ca. Mitte Juli.

 

Alles Gute und bleibt gesund!

Euer Vorstand, Tango Neo Pasion

Liebe Tangobegeisterte,

liebe Mitglieder des Vereins Tango Neo Pasión,

 

es sind Dinge passiert, mit denen beim Jahreswechsel noch niemand rechnen konnte und jeder von uns ist auf die eine oder andere Weise persönlich betroffen.

 

Sehr schmerzlich ist der Entzug von schönen Begegnungen auf oder am Rande der Tanzfläche - da werden wir uns noch ein wenig gedulden müssen...

 

Wir können den Zeitpunkt unserer nächsten Begegnung kaum beeinflussen - was wir aber machen können, sind Gedanken, ob wir jemanden aus unserem Tango Verein oder  Tangomusiker/innen, Tangolehrer/innen, die von der Corona-Krise zum Teil in ihrer Existenz gefährdet sind, unterstützen wollen.

 

Gemeinsam hat der Vorstand des Vereins beschlossen, dass wir mit dem Verrechnen der Mitgliedsbeiträge ab März bis zu dem Zeitpunkt aussetzen, wo wir wieder Veranstaltungen für Euch organisieren können/dürfen.

 

Wir haben uns folgende Varianten vorgestellt:

A) Ihr bezahlt ganz normal weiter und nachdem der Zeitraum feststeht, überweisen wir euch das Geld zurück.

B) Monatszahler können natürlich auch den Dauerauftrag bis auf weiteres aussetzen.

C) Ihr bezahlt den Beitrag weiter und der Verein spendet ihn an von uns ausgewählte "Notgeratene oder Künstler" - ihr könnt uns selbstverständlich auch jemanden vorschlagen....

 

Was wir dazu von Euch brauchen, ist eine Antwortmail, in der ihr uns eure bevorzugte Variante mitteilt. Bitte an info@tangolinz.at

 

Wir wünschen Euch jedenfalls allen, dass Ihr gesund bleibt und hoffen, dass wir uns früher wieder begegnen, als die Mehrheit von uns befürchtet.

Roland, Monika, Martina, Gerhard

Tango Neo Pasión - 1. Tango Argentino Verein Linz

Wir sind ein eingetragener Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den argentinischen Tango in seiner Vielfalt in Linz und Oberösterreich zu fördern.

 

Regelmäßig jeden zweiten Freitagabend bieten wir eine MILONGA im Ursulinenhof, direkt in der linzer Innenstadt, an. Auf dieser offenen Tanzveranstaltung treffen sich unsere Mitglieder mit Tänzern und Tänzerinnen aus Nah und Fern, um beim gemeinsamen Tanzen den Tango Argentino zu feiern. Musikalisch gestaltet wird der Abend von einem oder einer DJ, manchmal auch live von Musikern. Um die Vielfalt des Tango Argentino lebendig zu halten, laden wir gerne verschiedenste DJs aus unterschiedlichen Nationen ein, die mit ihrem Musikgeschmack und Musikgefühl die Stimmung der Milonga prägen.

 

Vor der Milonga organisieren wir Kurse für Einsteiger bzw. Anfänger und auch Fortgeschrittene.

 

Immer wieder mal gelingt es uns, ein besonders Event zu veranstalten – vom Kinobrunch mit anschließender Milonga bis zur Milonga mit Livekonzert von Sexteto Milonguero (2018).

 

Vor kurzem kauften wir einen PVC Boden an (11m x 6m), den wir nun bei Openair-Veranstaltungen einsetzen können. Gerne vermieten wir ihn auch weiter. 
Einzelteile: 6 x 11m, 4 x 5,5m, 4 x 5,5m 

Was bedeutet Tango für uns

Tango ist Veränderung - Tango lebt im Moment

Ob in BA oder weltweit, der Argentinische Tango entwickelt sich stetig weiter, sowie auch viele Tänzer und Tänzerinnen ihre Bewegungssprache stetig weiterentwickeln. Die freie Interpretation der Musik und eine einfühlsame Verbindung der Tanzpartner sollten dabei aber immer im Vordergrund stehen.

Jeder Tanz entsteht für das Paar, das den Rhythmen und Klangfarben der Musik und seinen Empfindungen folgt, immer wieder neu.

Tangomusik differenzierte sich in drei Grundrhythmen


Tango (ruhig bis dramatisch): 4 / 4 Takt

Tango Valse (fließend, drehend): 
 3 / 4 Takt

Milonga (schnell, verspielt): 2 / 4 Takt

Aber was treibt uns Milongueros und Milongueras an, was inspiriert uns? 

Es ist die Sehnsucht nach Verschmelzung mit der Musik, dem Tanzpartner / der Tanzpartnerin aber auch mit dem innersten Selbst. Und auch der Wunsch und das Bedürfnis, einem tiefen Gefühl körperlichen Ausdruck zu verleihen. 

“The secret of tango is in this moment of improvisation that happens between step and step. It is to make the impossible possible: to dance silence.”

Carlos Gavito

Macht doch mit und entdeckt das Geheimnis des Tangos!

Join in and dicover the secret of tango with us!